Suchergebnisse für: Messe in h-Moll

Bachs h-Moll-Messe in Graz: Ausgewogene Klangbalance

Nach 48 Jahren (!) wagte sich der Musikverein wieder an eines der großen Meisterwerke abendländischer Sakralmusik, an Johann Sebastian Bachs h-Moll-Messe. Mit ihrem L’Orfeo Barockorchester und dem Chorus sine nomine gelang Michi Gaigg eine Darstellung, die historisch informierte Aufführungspraxis mit emotionaler Eindringlichkeit zu schlüssiger Synthese verknüpfte. Im Grazer Stephaniensaal begnügte sich Gaigg mit wesentlich kleineren […]

Mittwoch, 12. Dezember 2012
Kleine Zeitung

Hohe Messe

Dienstag, 18. Dezember 2012, 19:30
Jeunesse
Wien, Wiener Musikverein, Goldener Saal

Hohe Messe

Dienstag, 11. Dezember 2012, 19:45
Graz, Musikverein

Hohe Messe

Montag, 10. Dezember 2012, 19:45
Graz, Musikverein

Gewaltige Stimmen und sensible Tastenläufe

Das Liszt-Festival in Raiding startete mit zwei Konzerten in seine jährliche Frühlingsausgabe. Es ist ein faszinierendes, feingliedriges immer tonales Klanggemälde, diese „Messe für Doppelchor a cappella“ von Frank Martin (UA 1962). Obwohl hier die Grenzen von Dur und Moll-Tonalität verschwimmen, trotz höchstem rhythmischen Anspruch und teilweiser 16-Stimmigkeit sang es der „Chorus sine nomine“ unter der […]

Samstag, 25. März 2017

Neuer Wind mit „tuuli“

Neuer Wind mit „tuuli“ Zum 150-Jahr-Jubiläum des Vorarlberger Chorverbandes überraschte der Chorus sine nomine. Der Chorus sine nomine wurde 1991 als Studentenchor von Johannes Hiemetsberger gegründet. Bereits 1995 erreichte der Chor beim Bundesjungendsingen den ersten Preis. „tuuli“, so der Titel des Abends, ist kein Chorkonzert im üblichen Sinn. Es ist eine Inszenierung für gemischten Chor, […]

Montag, 5. März 2012
Vorarlberger Nachrichten