Suchergebnisse für: Johannes Brahms

Johannes Brahms – Ein deutsches Requiem

aufgenommen im Oktober 2013 im Franz Liszt Konzertsaal, Raiding Produzent: Richard Winter Aufnahmeleitung: Herwig Reiter Tontechnik: Thomas Lang Editor: Dr. Hans Zeppelzauer Grafik: Joachim Raunig Cover-Foto: Moritz Wustinger  

Brahms, the Gospel & Me

Kaum ein anderer Komponist hat sich mit der Bibel so intensiv auseinander gesetzt wie Johannes Brahms. In diesem Programm spürt der Chorus sine nomine inhaltlichen Entsprechungen der großen Brahmsschen Motetten mit packenden Spiritualsätzen nach.

Samstag, 22. Oktober 2016, 19:30 Uhr
Musica Sacra Linz
Linz, Friedenskirche

Brahms, the Gospel & Me

Kaum ein anderer Komponist hat sich mit der Bibel so intensiv auseinander gesetzt wie Johannes Brahms. In diesem Programm spürt der Chorus sine nomine inhaltlichen Entsprechungen der großen Brahmsschen Motetten mit packenden Spiritualsätzen nach.

Mittwoch, 19. Oktober 2016, 20:30 Uhr
Wien, Karlskirche

Brahms, the Gospel & Me

Kaum ein anderer Komponist hat sich mit der Bibel so intensiv auseinander gesetzt wie Johannes Brahms. In diesem Programm spürt der Chorus sine nomine inhaltlichen Entsprechungen der großen Brahmsschen Motetten mit packenden Spiritualsätzen nach.

Sonntag, 16. Oktober 2016, 18:00 Uhr
Hohenemser Chor- und Orgeltage
Hohenems , Pfarrkirche St. Karl

Brahms, the Gospel & Me

Kaum ein anderer Komponist hat sich mit der Bibel so intensiv auseinander gesetzt wie Johannes Brahms. In diesem Programm spürt der Chorus sine nomine inhaltlichen Entsprechungen der großen Brahmsschen Motetten mit packenden Spiritualsätzen nach.

Samstag, 15. Oktober 2016, 19:30 Uhr
Jeunesse Innsbruck
Innsbruck , Pfarrkirche Pradl

Newsletter 2017/2

Who’ll be a witness for my lord? Die Möglichkeit, the spirit(uals) of Moses Hogan gepaart mit Ariel Ramírez’ Misa Criolla und Motetten von Johannes Brahms im Großen Saal der im Jänner so fulminant eröffneten Elbphilharmonie in Hamburg zu singen, sucht ihresgleichen… Mit riesengroßer Freude über diese Einladung fiebern wir dem Karfreitag entgegen! Zudem wird unser […]

Vereinigung scheinbarer Gegensätze

Chorus sine nomine, Aushängeschild der heimischen Chor-Szene, feiert Jubiläum von Franz Gratl Der Chorus sine nomine feiert heuer sein 25-jähriges Bestehen. Gründer und Leiter Johannes Hiemetsberger hat den Chor zu einem Aushängeschild der heimischen Szene geformt. Das in Wien beheimatete Vokalensemble, in dessen Reihen man nicht wenige Tiroler entdecken konnte, feierte sein Jubiläum im Rahmen […]

Dienstag, 18. Oktober 2016

Newsletter 2016/6

Als große Herbstfeierlichkeit zu unserem 25. Geburtstag gehen wir Mitte Oktober auf a cappella Österreich-Tournee! Johannes Hiemetsberger hat ein Programm geschneidert, das den inhaltlichen Entsprechungen der großen Brahmsschen Motetten mit packenden Spiritualsätzen nachgeht. Denn kaum ein anderer Komponist hat sich mit der Bibel so intensiv auseinander gesetzt wie Johannes Brahms. Marie-Christiane Nishimwe wird improvisieren und eigene […]

Newsletter 2016/4

Unter dem Motto „Meilensteine“ setzt der Chorus sine nomine seine Jubiläums-Saison mit einem bunten Strauß sakraler und weltlicher a cappella Musik fort. Im Konzert bei den Musikwochen Millstatt werden die Facetten geistlicher Vokalmusik in Werken von Johannes Brahms, Frank Martin, Arvo Pärt, Sergej Rachmaninow und in traditionellen Gospels ausgelotet. Sie treffen auf Meisterwerke der zum […]

Festone

DARUM! …eine musikalisch-tiefenpsychologische Stunde eröffnet um 14:00 Uhr im Semperdepot FESTONE: das Geburtstagskind, der Chorus sine nomine, Johannes Hiemetsberger und ihr Mediator, österreichs herausragender Kabarettist und Filmschauspieler Josef Hader, geben sich ernsthaft Mühe, Antworten auf allerlei Fragen rund um den Chor zu finden, die in den letzten 25 Jahren hätten gestellt werden können – und […]

Samstag, 18. Juni 2016, 14:00 Uhr
Wien, Atelierhaus der Akademie der bildenden Künste Wien (ehem. Semperdepot), Lehargasse 6, 1060 Wien