Freitag, 18. Mai 2018

Konzert anlässlich des 150- jährigen Jubiläums von Greiner

KREMSMÜNSTER. Der Wiener Ausnahmechor „Chorus sine nomine“ gastierte im Rahmen der ausverkauften Kultur by Greiner Veranstaltungsreihe in Kremsmünster.

Im 150. Jubiläumsjahr führte der weltweit tätige Schaum- und Kunststoffkonzern Greiner sein Veranstaltungsformat fort und bereicherte die Kulturlandschaft im Kremstal erneut mit einem Hörgenuss. Das Konzert fand in der Kaplaneikirche in Kirchberg bei Kremsmünster statt.

Über 300 begeisterte Besucher lauschten bei sommerlichem Wetter den Klängen des Ensembles. 1991 von Johannes Hiemetsberger gegründet, zählt der „Chorus sine nomine“ zu den profiliertesten Vokalensembles Österreichs. Ehrengäste wie Abt Ambros Ebhart vom Stift Kremsmünster sowie Landeshauptmann-Stellvertreter Michael Strugl mit seiner Frau Doris ließen sich das Konzert nicht entgehen.