Suchergebnisse für: Marie-Christiane Nishimwe

Herrlich, herrlich, herrlich!

Sensationeller Start der „Musica sacra“: Sensationell, wie der „Chorus sine nomine“ summend und singend die Linzer Friedenskirche betritt, im Presbyterium Platz Findet und sich zum Thema „Brahms, the Gospel and me“ – ein genial vernetztes Programm strenger Brahms-Chorsätze mit spielerisch sprühenden Spirituals und Gospels – zu packenden Effekten steigert. Herrlich, herrlich, herrlich! Zu verdanken ist […]

Montag, 24. Oktober 2016

Klänge jenseits aller gängigen Vorstellungen

Der „Chorus sine nomine“ beweist, wie gut Brahms-Motetten und Gospels harmonieren. Noch niemals in der 25-jährigen Geschichte der Chor- und Orgeltage wurde ein Chor dreimal eingeladen. Der Wiener „Chorus sine nomine“ („Chor ohne Namen“), mit dem man seit seinen großartigen Auftritten 2003 und 2005 freundschaftlich verbunden ist, revanchierte sich für diese Ehre am Sonntag vor […]

Dienstag, 18. Oktober 2016

Vereinigung scheinbarer Gegensätze

Chorus sine nomine, Aushängeschild der heimischen Chor-Szene, feiert Jubiläum von Franz Gratl Der Chorus sine nomine feiert heuer sein 25-jähriges Bestehen. Gründer und Leiter Johannes Hiemetsberger hat den Chor zu einem Aushängeschild der heimischen Szene geformt. Das in Wien beheimatete Vokalensemble, in dessen Reihen man nicht wenige Tiroler entdecken konnte, feierte sein Jubiläum im Rahmen […]

Dienstag, 18. Oktober 2016

Newsletter 2016/6

Als große Herbstfeierlichkeit zu unserem 25. Geburtstag gehen wir Mitte Oktober auf a cappella Österreich-Tournee! Johannes Hiemetsberger hat ein Programm geschneidert, das den inhaltlichen Entsprechungen der großen Brahmsschen Motetten mit packenden Spiritualsätzen nachgeht. Denn kaum ein anderer Komponist hat sich mit der Bibel so intensiv auseinander gesetzt wie Johannes Brahms. Marie-Christiane Nishimwe wird improvisieren und eigene […]

Transatlantik

Freitag, 14. April 2017, 17:00 Uhr
HamburgMusik
Hamburg, Elbphilharmonie, großer Saal

Brahms, the Gospel & Me

Kaum ein anderer Komponist hat sich mit der Bibel so intensiv auseinander gesetzt wie Johannes Brahms. In diesem Programm spürt der Chorus sine nomine inhaltlichen Entsprechungen der großen Brahmsschen Motetten mit packenden Spiritualsätzen nach.

Samstag, 22. Oktober 2016, 19:30 Uhr
Musica Sacra Linz
Linz, Friedenskirche

Brahms, the Gospel & Me

Kaum ein anderer Komponist hat sich mit der Bibel so intensiv auseinander gesetzt wie Johannes Brahms. In diesem Programm spürt der Chorus sine nomine inhaltlichen Entsprechungen der großen Brahmsschen Motetten mit packenden Spiritualsätzen nach.

Mittwoch, 19. Oktober 2016, 20:30 Uhr
Wien, Karlskirche

Brahms, the Gospel & Me

Kaum ein anderer Komponist hat sich mit der Bibel so intensiv auseinander gesetzt wie Johannes Brahms. In diesem Programm spürt der Chorus sine nomine inhaltlichen Entsprechungen der großen Brahmsschen Motetten mit packenden Spiritualsätzen nach.

Sonntag, 16. Oktober 2016, 18:00 Uhr
Hohenemser Chor- und Orgeltage
Hohenems , Pfarrkirche St. Karl

Brahms, the Gospel & Me

Kaum ein anderer Komponist hat sich mit der Bibel so intensiv auseinander gesetzt wie Johannes Brahms. In diesem Programm spürt der Chorus sine nomine inhaltlichen Entsprechungen der großen Brahmsschen Motetten mit packenden Spiritualsätzen nach.

Samstag, 15. Oktober 2016, 19:30 Uhr
Jeunesse Innsbruck
Innsbruck , Pfarrkirche Pradl

Best of Moses Hogan

The Spirit(uals) of Moses Hogan Benefizkonzert zugunsten der Caritas Katastrophenhilfe für Syrien

Dienstag, 20. Januar 2015, 20:00 Uhr
Wien, Konzilsgedächtniskirche Lainz-Speising