Suchergebnisse für: Ingrid Oberkanins

Neuer Wind mit „tuuli“

Neuer Wind mit „tuuli“ Zum 150-Jahr-Jubiläum des Vorarlberger Chorverbandes überraschte der Chorus sine nomine. Der Chorus sine nomine wurde 1991 als Studentenchor von Johannes Hiemetsberger gegründet. Bereits 1995 erreichte der Chor beim Bundesjungendsingen den ersten Preis. „tuuli“, so der Titel des Abends, ist kein Chorkonzert im üblichen Sinn. Es ist eine Inszenierung für gemischten Chor, […]

Montag, 5. März 2012
Vorarlberger Nachrichten

TUULI

„tuuli“ (finnisch für „Wind“) – ein szenisches Chorprojekt, das Aufsehen erregt: Entlang der Assoziationskette Atem – Geist – Seele – Wind – Sturm entsteht eine collagenartige, 75-minütige Performance, die zeigt, was alles in den Sängerinnen und Sängern des Chorus sine nomine steckt. Musikalisch kommt es zu unverhofften Begegnungen: Johann Sebastian Bach trifft auf Jazz-Improvisationen, romantischte […]

Sonntag, 4. März 2012, 19:00
Zell / Pram, Schloss

TUULI

„tuuli“ (finnisch für „Wind“) – ein szenisches Chorprojekt, das Aufsehen erregt: Entlang der Assoziationskette Atem – Geist – Seele – Wind – Sturm entsteht eine collagenartige, 75-minütige Performance, die zeigt, was alles in den Sängerinnen und Sängern des Chorus sine nomine steckt. Musikalisch kommt es zu unverhofften Begegnungen: Johann Sebastian Bach trifft auf Jazz-Improvisationen, romantischte […]

Samstag, 3. März 2012, 20:00
Dornbirn, Kulturhaus

TUULI

„tuuli“ (finnisch für „Wind“) – ein szenisches Chorprojekt, das Aufsehen erregt: Entlang der Assoziationskette Atem – Geist – Seele – Wind – Sturm entsteht eine collagenartige, 75-minütige Performance, die zeigt, was alles in den Sängerinnen und Sängern des Chorus sine nomine steckt. Musikalisch kommt es zu unverhofften Begegnungen: Johann Sebastian Bach trifft auf Jazz-Improvisationen, romantischte […]

Samstag, 19. November 2011, 19:30
Jeunesse
Wien, Wiener Konzerthaus, Mozartsaal

Lichterloh brennendes Konzert

„Tuuli“ ist das finnische Wort für Wind und der Name des neuen Programms des Chorus sine nomine, der sein 20-jähriges Klangdasein feiert. Was für ein Fest ist die Uraufführung im Brucknerhaus geworden! Da beginnt die Form „Konzert“ lichterloh zu brennen, ohne dass in die Feuerwerkskiste gegriffen werden muss. Höchste Qualität ist ohnehin selbstredende Signifikanz dieser […]

Donnerstag, 17. November 2011

Frischer Wind mit dem Chorus sine nomine

„Tuuli“, das finnische Wort für „Wind“, nannte der „Chor ohne Namen“ seinen beeindruckenden Abend, an dem ein frischer neuer Wind durch den bestens besuchten Mittleren Saal im Brucknerhaus wehte. Ein Chor, in Reih und Glied aufgestellt? Nicht mit dem Chorus sine nomine und seinem Dirigenten Johannes Hiemetsberger, der das Ensemble vor 20 Jahren gegründet hat. […]

Donnerstag, 17. November 2011

TUULI

„tuuli“ (finnisch für „Wind“) – ein szenisches Chorprojekt, das Aufsehen erregt: Entlang der Assoziationskette Atem – Geist – Seele – Wind – Sturm entsteht eine collagenartige, 75-minütige Performance, die zeigt, was alles in den Sängerinnen und Sängern des Chorus sine nomine steckt. Musikalisch kommt es zu unverhofften Begegnungen: Johann Sebastian Bach trifft auf Jazz-Improvisationen, romantischte […]

Dienstag, 15. November 2011, 20:00
Linz, Brucknerhaus, Mittlerer Saal

The Marriage of Heaven and Hell

Der Wiener „Chorus sine nomine“ trat mit einem außergewöhnlichen Konzert im Burghof in Lörrach auf. „Ruhn sie? Ruhn sie? Rufet das Horn des Wächters“ Mit Johannes Brahms´ „Nachtwache II“ als Zugabe endete am Samstag im Burghof das Konzert des ganz ausgezeichneten Wiener „Chorus sine nomine“ unter Johannes Hiemetsbergers Leitung. Der Kreis schloss sich, denn mit […]

Montag, 24. Januar 2011

The Marriage of Heaven and Hell

1. Jubiläumskonzert 20 Jahre Chorus sine nomine

Dienstag, 25. Januar 2011, 19:30
Wien, Wiener Konzerthaus, Mozartsaal

The Marriage of Heaven and Hell

1. Jubiläumskonzert 20 Jahre Chorus sine nomine

Samstag, 22. Januar 2011, 20:00
Lörrach, Burghof