Dienstag, 3. März 2009
Dolomiten

Die Jahreszeiten

… Am ersten Frühlingstag nach dem seit Jahren schneereichsten Winter hat die Initiative „Musik und Kirche“ ihrem Publikum dieses Oratorium zum Geschenk gemacht und dabei an den 200. Todestages seines Schöpfers erinnert. Und noch immer erscheint das Werk als ein großartiger Wurf wider den Geist der Zeit zumal in der Aufführung, die zu ungewöhnlicher Nachmittagsstunde im Forum Brixen gegeben wurde. Johannes Hiemetsberger verstand es mit seinem „Chorus sine nomine“, dem „L’Orfeo Barockorchester“ und den drei Solisten Elisabeth Wimmer (Sopran) Markus Brutscher (Tenor) und Klaus Mertens (Bass), den Geist dieses Werkes in die Jetztzeit zu übertragen. …